Donnerstag, 20. November 2014



Verschlafen!
Nicht schlimm, aber so, dass ich nicht mehr zum Üben kam, ehe ich losmusste.
Allerdings sollte ich mir eine Kamera auf dem Kopfkissen deponieren, denn als ich heute früh aufgewacht bin,  auf dem Rücken liegend, lag mein Kater Finn auf der anderen Bettseite, ebenfalls auf dem Rücken, die Beine ausgetreckt und drehte verpennt den Kopf in meine Richtung.

Ich sehe aus, als hätte ich die Nacht durchgemacht
Kalt und nass: Solcherart Wetter ist nur schön, wenn man zuhause bleiben und zwischendrin mal ein bisschen spazieren gehen kann

Meteoquatsi…Wetter, das geändert werden muss :D

 

Den ganzen Tag nur unterrichten… das gibt es derzeit selten. Mittlerweile schiebt sich immer noch die eine oder andere Probe oder Univeranstaltung mit dazwischen.
Ausbeute für heute…irgendwie muss man sich ja gegen das Nieselwetter wappnen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen